Gardini-Naxos bis Rom

P1000666Am Mittwoch den 24.7.13 bin ich in einer 30 plätzigen Propellermaschine ab Belp mit wunderbarem Flugwetter in Catania Sizilien gelandet. Da ich mit dem öffentlichen Bus zu früh ausgestiegen bin, wurde ich umgehend mit der Herzlichkeit der Sizilianer beschenkt. Giuseppe klärte sich sofort bereit, nach 3 maligem Bekreuzen und mit einem breiten Lachen, mich mit seinem Moped runter an die Küste zu fahren, wo bereits Martin mit dem Dingi und einer frisch rausgeputzten Kalea auf mich wartete. Ein warmer stimmiger Badetag rundete die Landung ab.

Nach einer ruppigen See durch die Strasse von Messina (ich lag rum wie eine tote Fliege) wurde mir vom Skipper ausführlich erklärt, warum die mediterrane See einem nicht wirklich willkommen heisst. Wind und Strömung, Kreuzseen und Hack etc. machen einem das Leben an Bord anstrengend. Da die Salzknabberkiste voll und auch genügend Coca Cola an Bord war, knabberte ich mich wieder seetüchtig.
Am Freitag den 26.7 segelten wir mit konstantem Amwindkurs nach Tropea, schmissen den Anker in der Bucht runter und erklommen mit 200 Treppenstufen die typisch italienische Kleinstadt. Dort assen wir in einem lauschigen Seitengässchen u. a. auch Schwertfisch, da wir in der Strasse von Messina (Strasse der Schwertfische??) viele Schwertfischboote sahen und ich diese Spezialität gerne kennen lernen wollte. Bei Martin durften Penne all’arrabbiata natürlich nicht fehlen.

Read more: Gardini-Naxos bis Rom

Athen bis Gardini-Naxos

P1000563Am 4. Juli treffen Evi und Matthias ein um mich nach Sizilien zu begleiten. Ich erwarte sie in Sounion, wo ich die letzten 2 Tage vor Anker verbracht habe. Früh am folgenden Tag beginnt die Reise in Richtung Kanal von Korinth. Gegen Abend erreichen wir den Kanal und buchen gleich eine Passage. Bereits eine Viertelstunde später können wir in den Kanal einfahren. Eindrücklich, diese Fahrt durch die ca. 50 Meter hohen Felswände. Nach der Durchfahrt segeln wir weiter und ankern im Schutze einer kleinen Insel im Golf von Korinth. Die Fahrt durch den Golf von Korinth bringt uns an weitere Ankerplätze so in die Bucht von Galaxidhiou und zur kleinen Insel Vrak ay Loannis. An beiden Ankerplätzen bereitet Matthias alles vor um mit seinem Kate von der Kalea zu starten. Jedoch die tückischen Leinen bringen das Unterfangen jeweils zum Scheitern.

Read more: Athen bis Gardini-Naxos

Athen bis Athen

Nachdem ich mit Hilfe eines Vercharters das Problem mit Wasser im Steuerbord-Dieseltank lösen konnte, führte unsere Reise zurück nach Sounion und danach nach Kythnos, Ormos Kolóna. Seit wir Sounion verlassen haben, stellt sich Meltemi ein und wir segeln während der Reise durch die Kykladen mit viel Nordwind (5 – 7 Bf).
Der nächste Ankerplatz bietet sich in Seriphos, Ormos Kutalas an. P1000370Wir gehen an Land und besichtigen die alten Anlagen des längst ausserbetrieb genommenen Bergbaus. Alles wurde einfach stehen gelassen und rostet still vor sich hin.

Read more: Athen bis Athen

Subcategories